Klappentextlektorat Juni 2018

Timing is everything

Text: Emma C. Moore

„Wer bist du?“, frage ich. „Und was hast du vor?“

„Ich könnte vorgeben, ein edler Ritter zu sein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, traurige Maiden zu retten“, erklärt er ernst, „aber leider bin ich nur ein Typ, der eine Bank gesucht hat, um in Ruhe zu frühstücken.“

Das Letzte, was Fanny will, als sie von ihrem tyrannischen Großvater auf die Straße gesetzt wird, ist, sich zu verlieben. Aber dann begegnet sie Jace. Jace, der ihre Liebe zu Büchern teilt, sie mit Weintrauben füttert und ihr im Sommerregen seine Träume ins Ohr flüstert. Diese Liebe trifft sie unvermittelt und mit voller Wucht. Als Jace nach wenigen Tagen jedoch ohne Abschied verschwindet, lässt er neben ein paar Zeilen ihr gebrochenes Herz zurück.

Reece, der mit ihr zusammen am College studiert, hilft ihr, den Schmerz und die Verletzungen zu vergessen. Er ist das genaue Gegenteil von Jace, ruhig und besonnen steht er Fanny in ihrer dunkelsten Stunde zur Seite. Langsam verblassen die Erinnerungen an den letzten Sommer.

Und dann steht Fanny Jace unvermittelt wieder gegenüber und begreift, dass man manchen Menschen zum völlig falschen Zeitpunkt begegnet.

Eine Geschichte über das Verlieren und Verzeihen, Weintrauben mit Schokolade und die Frage, welches Buch man am letzten Tag der Welt lesen würde.

Lektorat

Dieser Klappentext von Emma C. Moore, ein Pseudonym der Bestsellerautorin Marah Woolf, zeigt beispielhaft, wie ein guter Klappentext funktioniert. Er ist anschaulich geschrieben (show, don’t tell), verdeutlicht allgemeine Sätze immer durch konkrete Beispiele und vermittelt Atmosphäre.

Schreiben Sie zur Übung einmal auf, was für Gefühle, was für Erwartungen dieser Text bei Ihnen weckt.

Anfang

Der Anfang entscheidet, ob die Leserin, der Leser überhaupt weiterliest. Er muss also fesseln, sollte keine 08/15-Sätze enthalten. Hier wurde ein Zitat aus dem Buch als Einstieg benutzt. Das versetzt uns direkt in die Geschichte. Es zeigt, dass die Autorin pointiert schreiben kann, hat Witz und stellt uns die männliche Figur vor, ohne etwas zu behaupten. Die Figur wirkt durch den Witz, die Selbstironie sympathisch. Wir verstehen, dass sich die Heldin in diesen Typen verliebt.

Schluss

Genauso wichtig wie der Anfang ist der Schluss. Er fasst den Klappentext zusammen oder wirft Fragen auf und soll zum Kauf animieren. Oder wenigstens dazu, die Leseprobe oder die erste Seite aufzuschlagen.

Eine Geschichte über das Verlieren und Verzeihen, Weintrauben mit Schokolade und die Frage, welches Buch man am letzten Tag der Welt lesen würde.

Dieser Satz hat drei Teile. Einmal stellt es das Thema vor: Verlieren und Verzeihen. Dann spielt es auf den Mittelteil an und erinnert uns noch einmal an die anschaulichen Sätze dort: Weintrauben und Schokolade. Und wirft eine Frage auf: Welches Buch würde man am letzten Tag der Welt lesen wollen?

Das genaue Gegenteil so vieler letzter Sätze in Klappentexten, die mit den immer gleichen abstrakten Klischees aufwarten.

Mitte

Der erste Absatz stellt uns Jace vor und warum sich Fanny in ihn verliebt. Obwohl ihr Großvater sie gerade auf die Straße gesetzt hat. Er behauptet nicht: „Jace ist ein Charmeur und Fanny erliegt seinem Charme.“ Sondern sagt, dass er Fanny mit Weintrauben füttert, ihre Liebe zu Büchern teilt und ihr seine Träume ins Ohr flüstert. Dass es sich um einen Charmeur handelt, darf der Leser schlussfolgern. Warum sie sich in Jace verliebt, muss ebenfalls nicht explizit niedergeschrieben werden, sondern bleibt der Fantasie des Lesers überlassen.

Und dann lässt Jace Fanny mit gebrochenem Herzen zurück. „Du verliebst jeden Tag dich aufs Neu, alle küsst du und bleibst keiner treu“, ist das vielleicht sein Lebensmotto?

Der zweite Absatz stellt uns Reece vor, das genaue Gegenteil von Jace. Zuverlässig, er tröstet Fanny, ist da, wenn sie ihn braucht. Ob er ihr Träume ins Ohr flüstert? Vermutlich eher selten.

Der Konflikt und die Personen

Und dann taucht Jace wieder auf. Ein Konflikt wird angerissen, aber der Klappentext bricht hier ab. Wer wissen will, wie es weitergeht, muss das Buch lesen.

Diese Konstellation ist nicht neu, Jace und Reece sind tausendfach beschrieben worden, und so etwas wie mit ihnen ist vermutlich millionenfach geschehen. Würde das allgemein beschrieben, würde der Klappentext niemand hinter dem Ofen hervorlocken.

Das Besondere sind die anschaulichen Bilder, die poetische Sprache. Wer so einen Klappentext formulieren kann, der wird auch im Text seine Leser packen, vermuten wir. Ein Grund, warum ein Klappentext so wichtig ist – vor allem natürlich bei Selfpublishern.

Nicht zu vergessen: Der Klappentext beinhaltet nur drei Personen, die er lebendig werden lässt. Mehr würden ihn unübersichtlich machen.

Okay, im ersten Satz gibt es noch den Großvater, der aber nur als Hindernis auftaucht und der nicht mit Namen vorgestellt wird. Wenn eine Person nur am Rande vorkommt, ist es gut, sie nur in ihrer Funktion zu bezeichnen(Großvater) statt einen Namen zu nennen.

Fazit

Ein wunderbares Beispiel, wie ein Klappentext ein Buch vorstellen kann, anschaulich, ohne 08/15-Jahrmarktsgeschrei, ohne Klischees, ohne „tell“. Stattdessen mit viel „show“, das uns Inhalt, Personen und Thema des Buches vorstellt.

aus: Tempest Juni 2018

Ich habe nichts dagegen, wenn Sie diesen Blog teilen, verlinken, weiter empfehlen. Wenn Sie anderer Meinung sind oder etwas zu diesem Beispiellektorat beitragen wollen, scheuen Sie sich nicht, es mir zu mailen oder in FB zu kommentieren! Sie können auch Ihre Texte für ein Beispiellektorat vorschlagen.

Klappentext, Pitch und anderes Getier

Wie Sie aus einem spannenden Buch einen spannenden Klappentext schneidern

Impressum  Datenschutz  Homepage Hans Peter Roentgen   Newsletter

Advertisements
Klappentextlektorat Juni 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s