AfD schaltet Ampelportal frei

Gestern hat die AfD Portals freigeschaltet, auf denen Deutsche Verkehrsampeln melden sollen, die Werbung für rot-grün versiffte Verkehrsregelung betreiben.

»Es ist ein Skandal, dass Verkehrsampeln Werbung für Rot-Grün machen!« ,erklärte Gauland heute in einer Pressekonferenz. »Sie verstoßen gegen das Neutralitätsgebot! Bei Grün darf man fahren – ein klarer Versuch, das Volk irrezuführen und ihm zu suggerieren, dass es mit Grün vorangehen würde.«

Damit müsse jetzt Schluss sein, sagte er unter dem Beifall seiner Getreuen. Die AfD würde diese rot-grüne Propaganda nicht länger hinnehmen. »Wir haben deshalb dieses  Portal eröffnet, auf dem Bürger Ampeln melden können, die für Rot-Grün werben.«

Nur mit der AfD gehe es vorwärts, deshalb werde die AfD alle rot-grün-gelben Ampeln verklagen und fordere, dass die Farbe grün durch blau ersetzt werden soll.

»Grün ist nicht nur die Farbe einer Partei, die die Umvolkung und Islamisierung betreibt, sie ist außerdem die Farbe des Propheten Mohammed. Die grünen Ampeln sollen die Bevölkerung auf die beginnende Islamisierung einstimmen. Das Volk, das wir sind, akzeptiert solche schäbigen Propagandatricks nicht länger, haben wir auf der letzten AfD Fraktionssitzung beschlossen. Rot-grüne Verkehrsregeln werden wir nach Anatolien entsorgen, zusammen mit ihren Befürwortern!«

In Chemnitz und anderen Städten gab es erste Ausschreitungen gegen Ampeln, die blau überklebt wurden.

Advertisements
AfD schaltet Ampelportal frei

Ein Gedanke zu “AfD schaltet Ampelportal frei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s